There´s probably no god.

In London fing es an und jetzt ist es auch in Paris. Eine Werbekampagne gegen die Religion. Gegen den Glauben an Gott. Es fahren dort nun einige Busse mit Sätzen wie: There`s probablay no god. Now stop worrying and enjoy your life. Meines erachtens nach, ist da was wahres dran.  Nicht das ich Religionen schlecht […]

... weiterlesen »

Aktualisiert am 6. Februar 2009
Stichworte: ,
Kategorie Allgemein

„Wo bitte geht´s zu Gott?“ fragte das kleine Ferkel ist nicht antisemitisch

Wie der Titel schon sagt, hat am Donnerstag die Bundesprüfstelle für jugengefährdende Medien entschieden, das das Buch „Wo bitte geht’s zu Gott?, fragte das kleine Ferkel.“ von Michael Schmidt-Salomon nicht jugendgefährdend ist. Das ist auch gut so. Jede andere Entscheidung wäre wirklich mit der „Meinungsfreiheit“ nicht vereinbar. Ist ja nicht so, das nur eine Religion […]

... weiterlesen »

Aktualisiert am 31. Januar 2010
Stichworte: , ,
Kategorie Allgemein

„Wo bitte geht´s zu Gott?“ fragte das kleine Ferkel

Nachdem ich durch Spreeblick mitbekommen habe, das ein Antrag auf Indizierung vom Bundesfamilienministerium im Dezember 2007 für ein Kinderbuch gestellt wurde, habe ich mir dieses Buch erstmal bei Amazon bestellt. Das Kinderbuch „Wo bitte geht’s zu Gott?, fragte das kleine Ferkel“ von Michael Schmidt-Salomon und Helge Nyncke, erzählt die Geschichte von einem kleinen Ferkel, das […]

... weiterlesen »

Aktualisiert am 12. Februar 2008
Stichworte: , ,
Kategorie Allgemein