Schiffsverkehr live beobachten auf der Welt

Ein tolles Projekt des „Department of Product and Systems Design Enginnering“ der University of the Aegean in Griechenland. Mittels Receiver die weltweit verteilt sind, wird das AIS-Signal (Automatic Identification System) empfangen, mit Datenbankeinträgen verknüft und dann bei Google Maps dargestellt.

Die alles findet man unter Marinetraffic.com:

Man kann bequem nach den Schiffsnamen filtern oder einfach schauen, was in einem Hafen so los ist. Die Queen Elizabeth lag zu dem Zeitpunkt z.B. vor Guernsey 🙂

Aktualisiert am 11. September 2011
Stichworte: , ,
Kategorie Allgemein

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Comments

Schreibe einen Kommentar