Aus rechtlichen Gründen nicht möglich

Ich schaue mir gerne „Wissenssendungen“ an. Das hat man damals zu Zeiten „Der Sendung mit der Maus“ so gelernt. Armin und später auch Christoph hat einen immer tolle Sachen gezeigt. Auch Ralph Caspers und Shary Reeves machen eine  guten Job bei „Wissen macht Ah!“

Sicherlich kennt man viele Phänomene der heutigen Zeit. Aber wie sind sie entstanden und weshalb ist das so? Hier wird dann auf einer humoristischen Art die Welt erklärt. Und obwohl ich viel von der Welt weiß, bin ich manchmal wieder auf`s neue überrascht, was alles wie zusammenhängt.

Empfehlenswert ist auch „Alpha Centauri“ mit Harald Lesch.

Aus Zeitgründen habe ich jetzt die letzte Sendung „Quarks & Co.“  mit Ranga Yogeshwar verpasst.  Ich schaue solche Sendungen zwar nicht regelmäßig, aber diese Sendung hat das Thema „Generation Internet“. Es ging um den Bewegungsmangel der heutigen Kinder und wieso die Kinder immer dicker werden. Sollte man sich anschauen.

Um diese Sendung anzuschauen habe ich sie mir jetzt beim WDR als Videocast im MP4-Format runtergeladen. Finde ich echt gut so einen Service. Da lohnt sich dann mal die GEZ-Gebühr. Ehrlich.

Was mir jetzt aber wieder absolut quer runter lief  war eine Einblendung mit folgenden Text:

Die Ausstrahlung dieser Passage im webTV und Videocast ist aus rechtlichen Gründen leider nicht möglich.

Ich habe mir den das alles dann nochmal per Onlinerecorder runtergeladen, um zu sehen was sich hinter der Meldung verbirgt. Zu meinen Erstaunen war dort nur alte Aufzeichnungen von einem Schuleingangstest und Bundesjugendspielen aus den 1960er. Alles noch in Schwarz/Weiß.
Unter einer weiteren Einblendung verbarg sich ein kleines zur Schau stellen von den heute gängigen „Kinder“-Artikeln und einem kritischen Kommentar dazu. Sprich Funny Chips, Kinder-Schokolade, Gummbibärchen usw. wurden gezeigt und gesagt, das sie nicht gerade eine gesunde Nahrung darstellen und die Werbung extra auf Kinder zugeschnitten ist.

Was ich jetzt nicht verstehe ist, weshalb man diese Passagen nicht im webTV bringen darf. Was soll der Blödsinn? Liegt es am deutschen Recht? Über Satellite wurde der Beitrag doch auch in mehrere Länder ausgesendet.

Es ist aber wie immer bei den öffentlich-rechtlichen Sendern. Wenn die mal was sinnvolles machen, dann machen sie es wieder so genau, das man kein Spaß mehr dran hat.

Wenn sowieso einige Passagen nicht gezeigt werden können, dann brauchen sie es auch erst gar nicht ins Netz stellen.

Aktualisiert am 26. August 2010
Stichworte: , ,
Kategorie Internet, TV/Movie

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Comments

Schreibe einen Kommentar