Mal paar unscharfe Bilder

Ich könnte niemals Fotograf oder Tierfilmer werden. Zu ersteren zählen scharfe Bilder und zum letzteren das die Viecher auch mal stillstehen. 😛

Ich hatte ja mal versprochen ein paar Bilder online zu stellen. Immer dran denken, ich hatte vorher noch nie was mit Fischen zu tun und muss selber erstmal schauen, wie man das alles am besten hin bekommt.

Hier ist erstmal ein Endler-Guppy. Ich bekomme die schlecht fotografiert, weil die immer schnell rumflitzen.

Vermehren tun die sich wie die Karnickel. Leider fressen die ihre eigene Brut nicht, wenn es zu voll wird. Ich musste da eine andere Lösung für schaffen. Damit das nicht nochmal soviel wird, werde ich zwei Querbandhechtlinge holen.

Die sollen den Nachwuchs dann gleich vertilgen. So wurde es mir von einem anderen Aquarianer empfohlen.

Hier ein Teil des Aquariums selber.

Unschwer zuerkenne, rechts die kleine Kokosnusshöhle.

Im Hintergrund das Papageienblatt, ein Teil der Wasserpest, sowie Stern Rotalla.

Mit der Stern Rotalla habe ich derzeit aber derbe Probleme. Mir faulen die Blätter irgendwie weg und sie wächst nicht wirklich. Das war schon mal besser.

Gelbe faule Blätter sollen wohl auf Eisenmangel hindeuten. Aber sichr ist sich da keiner wirklich. Vielleicht sollte ich mal den Dünger wechseln und eine CO2-Anlage bauen.

Auch breiten sich neben Kieselalgen auf dem Kies noch andere Algen auf den Blättern des Papageienblattes aus. Die sind irgendwie schwarz und überhaupt nicht vom Blatt zu bekommen.
Nach intensiven Suchen im Internet, habe ich dann mal ein paar Infos gefunden. Es scheinen Pinselalgen zu sein.

Die schwarzen Flecken sind der beginnende Algenbefall.

Hier sind die im letzten Beitrag von mir fälschlicherweise als Amano-Garnele bezeichneten Tiere. Leider etwas unscharf, aber die White-Pearl-Garnelen sollte man erkennen können.

Jetzt noch mein derzeitiger Favorit. Ich nenne das Tier „Lurchi“ weil er immer so abhängt.

Ich weiß nicht, ob er ein Goldancistrus ist oder eher eine Albino-Sorte des Antennenwels ist. Wobei die roten Augen eindeutig auf Albino schätzen lassen. Der Zierfischexperte bin ich ja noch nicht 😀

Nachdem ich jetzt aber auf dem Geschmack gekommen bin, halte ich schon Ausschau um das Aquarium zu vergößern.

Vielleicht finde ich ja günstig irgendwo etwas.

Aktualisiert am 5. Januar 2010
Stichworte: , , , ,
Kategorie Hobby

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Comments

  1. Kommentar von Salmon:

    Hi, hier einige viel schärfere Fotos zu vielen Fischen, Pflanzen und Wirbellosen:

    http://www.aquarium-ratgeber.com/fische/labyrinthfische-kampffische/

    http://www.wirbellosen-aquarium.de/krabben/

    7. November 2014 @ 22:18

Schreibe einen Kommentar