Primäradditivierung

Da die Wiki-Fürsten meinen Wikipedia-Artikel (Primäradditivierung)schon zweimal gelöscht haben, stelle ich den Text jetzt hier online.

Primäradditivierung bezeichnet eine Zugabe von Stoffen auf den eigentlichen Hauptstoff. Sie dient zur Verbesserung/Veränderung der Eigenschaften von einem Hauptstoff.
z.B. bleibt die Schlacke der Steinkohle bei Zugabe von ca. 2% Kalksteinmehl bei einer um 100°C verringerten Brenntemperatur immer noch flüssig.

siehe auch: http://www.uni-due.de/abfall/duisburg/forschu6.shtml

Sollte sich jemand berufen fühlen ihn auszubauen oder zu korrigieren, so schreibe er ein Kommentar oder mir eine Mail.

Aktualisiert am 28. Dezember 2009
Stichworte:
Kategorie Internet

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Comments

Schreibe einen Kommentar