Phosphat oder kein Phosphat….

das ist hier die Frage.

Ich war heute bei Klocke in Vlotho-Uffeln und habe da für das Aquarium mein Wasser testen lassen.
Interessanterweise wichen die Werte erheblich von meinen selbstgetesteten Werten ab. Da ich Anfänger im Bereich Aquaristik bin, weiss ich jetzt natürlich nicht, was ich davon halten soll.

Herausstechend war der Wert vom Phosphat. 1-2 mg/L soll das bei mir wohl sein. Mir wurde erklärt, das Phosphat für die Pflanzen wachstumshemmend ist, sich auf das Lebensalter der Fische auswirkt und natürlich algenfördernd wirkt.

Jo, das stimmt wohl. Aber aus anderen Kreisen habe ich gehört, das ein Phosphatwert bis 2 mg/L kein Problem ist, wenn Fische im Aquarium sind.
Nun bin ich verunsichert.

Ich habe mir dann Phosphat Ex von Sera gekauft. Schaden kann es ja nicht und so teuer war es auch nicht.

Komischerweise war lt. Klocke kein Nitrit im Wasser. Mein Nitrit-Test sagt eindeutig was anderes. Hatte das dann mal mit Leitungswasser gemacht. War nichts drin lt. Test.

Werde morgen wahrscheinlich mal zum Schauttag vom Aquarienverein fahren.. Mal schauen, was die so sagen.

Aktualisiert am 21. November 2009
Stichworte: , , ,
Kategorie Hobby

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Comments

Schreibe einen Kommentar