Setzt sich Location Based Games durch?

Der Hype der Mobilfunker im Jahr 2000 oder 2001 hatte es ja schon versprochen. Es sollten die Location Based Services kommen, wo jeder anhand seiner Handyortung Angebote oder Tipps per SMS auf sein Handy bekommt.
Der erhoffte Durchbruch war auf jedenfall nicht da.

Ich bin daher auch bei dem Thema Location Based Game eher skeptisch. Wobei hier der große Unterschied in der Technik ist.
Bei Location Based Services musste das Handy innerhalb der Mobilfunkzelle geortet werden. Dies ist für mich aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht gerade gut.
Bei Location Based Games hat das heutige Handy oder mobile Spielkonsole ein GPS-Modul. Durch diese satellitengestützte Navigation ermöglichen sich ganz andere Anwendungen.

Es gibt schon Spiele, die im freien Felde gespielt werden. Es können ganze Missionen (GPS-Mission) erstellt werden.

http://www.gpsmission.com/

Auch Städteführer sind da eine ganz neue Möglichkeit.

http://www.mscapers.com/

Potential ist auf jedenfall da. Ich hoffe, das es nicht nur für Technikbegeisterte ist, sondern sich am großen Markt vielleicht durchsetzt.

Ansonsten ist es ein neues Spielzeug für Nerds und Geeks 😛

Aktualisiert am 19. Dezember 2015
Stichworte: , ,
Kategorie Internet

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Comments

Schreibe einen Kommentar