Neues Forenmitglied Kripo Kiel

Gerade durch das Lawblog aufmerksam geworden, postet im Antispam-Forum auch die Kriminalpolizei Kiel. Leider ist der Beitrag im Forum vom 09.12.2008 und die Kripo Kiel hat auch erst nur einen Beitrag geschrieben (also wohl leider eine einmalige Sache), aber man sieht, das es scheinbar auch so geht.

Ich finde das gut, das die Polizei sich beim Forenbetreiber verifiziert und dort ein wirklichen Aufruf postet. Damit kann man sicherlich viele Geschädigte erreichen, die ansonsten sich nicht gemeldet hätten.

Da in dem Forenbeitrag so schön darum gebeten wird, es weiterzusagen, poste ich mal einen Auszug und verlinke dorthin.

Guten Tag!

Ich melde mich hiermit als Mitarbeiter der Kriminalpolizei Kiel nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft Kiel in diesem Forum an. Hintergrund ist, daß im Rahmen eines umfangreichen Strafverfahrens gegen die Betreiber der Firmenkomplexe M. ( Flensburg ) und M.S. ( Kiel ) Zeugen und Geschädigte gesucht werden.

Durch die oben genannten Firmen wurden kostenintensive fünfstellige Voice- Premium- Rufnummern angemietet, ferner 0900- er- und 0137- er Nummern, welche hier nicht in vollem Umfang genannt werden können.

…………..

Führ den ganzen Beitrag bitte hier klicken:  Strafverfahren SMS-Betrug

Man sieht, es geht auch ohne  Vorratsdatenspeicherung, BKA-Gesetz und den ganzen anderen Schäuble-Mist.

Aktualisiert am 19. Januar 2012
Stichworte: ,
Kategorie Internet

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Comments

Schreibe einen Kommentar