„Wo bitte geht´s zu Gott?“ fragte das kleine Ferkel ist nicht antisemitisch

Wo bitte geht´s zu Gott

Wie der Titel schon sagt, hat am Donnerstag die Bundesprüfstelle für jugengefährdende Medien entschieden, das das Buch „Wo bitte geht’s zu Gott?, fragte das kleine Ferkel.“ von Michael Schmidt-Salomon nicht jugendgefährdend ist.

Das ist auch gut so. Jede andere Entscheidung wäre wirklich mit der „Meinungsfreiheit“ nicht vereinbar. Ist ja nicht so, das nur eine Religion aufgegriffen wird. Und selbst wenn es so wäre, sollte trotzdem jeder da so darüber schreiben dürfen,wie er denkt.

Hier der Artikel in der Welt.

Wie es zu dem alle kam kann man in einem früheren Blogeintrag von mir nachlesen.

Aktualisiert am 31. Januar 2010
Stichworte: , ,
Kategorie Allgemein

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Comments

Schreibe einen Kommentar