lebensmittelfotos.com

Nach meinen Beitrag vorgestern über die Abzocke im TV ist es heute die Abzocke im Internet.
Hier speziell die Abzocke mit Abmahnungen an Homepagebesitzer. Leider ein absoluter aktueller Fall.

Wenn ich mich mal so zurückerinnere, das Web ist mal mit ganz einfachen Homepages gestartet und irgendwie hat man auf diesen „laienhaft“ zusammengeschusterten Seiten, viele kleine Bilder gehabt die man sich von anderen Seiten „ausgeborgt“ hat. Dadurch lebte das Internet auch. Durch Verlinkungen und irgendwie waren alle Daten gemeinwohl.

Heute ist das leider anders. Habe bei Heise gerade den Fall um Marion´s Kochbuch (habe extra auf den Heise-Artikel und nicht auf das Kochbuch verlinkt) gelesen. Der Fotograf von den Lebensmitteln die dort auf der Seite angeboten werden, verteilt seine Fotos erstmal schön und mahnt dann über einen Rechtsanwalt alle Webseitenbetreiber ab, die ihm seine Fotos nutzen. So musste z.B. jemand 8600 Euro für 3 kleine Bilder bezahlen auf denen Lebensmittel abgebildet worden waren. Jemand anders musste wegen der Verwendung von einem anderen Bild 3000 Euro zahlen.
Das ist doch Abzocke pur. Eine sogenannte „Abmahnfalle“. Erst sich die Bilder verteilen lassen und nachher die Nutzer abmahnen.

Selbst das ARD-Magazin „PlusMinus“ ist schon darauf gekommen. Und dort hat ein Blogger aus dem Beitrag ein Screenshot gemacht und in seinem Blog verwendet. Daraufhin meinte derselbe Fotograf den Blogger abzumahnen, weil er sich nicht dargestellt fühlt und völlig überrrascht war. Plusminus erwidert, das das komplette Interview mit dem Fotografen abgesprochen war. Also NIX überrascht.

Und damit diesen Abzock- oder Abmahnwahnsinn im Lebensmittelbereich eventuell ein Riegel vorgeschoben wird, hat ein Blogger sich die Domain lebensmittelfotos.com gesichert und möchte zusammen mit vielen anderen dort Fotos von Lebensmitteln anbieten. Kostenfrei zu weiteren Benutzung anderer Webseitenbetreiber. Jetzt muss die Domain nur gut verlinkt werden, damit Marions Kochbuch von den ersten Google-Ranking-Plätzen abrutscht.

Hier ist der Weg des Projektes.

Wahrscheinlich werde ich auch bei den Lebensmittelfotos helfen.

Update:  Hier der Link zum Fernsehbericht der ARD

Aktualisiert am 7. Juli 2013
Stichworte: , ,
Kategorie Internet, Rezepte

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Comments

  1. Pingback von Lebensmittelfotos.com ist online | dpetereit.de:

    […] Spreeblick, Essentialisten, Notizblog, SirDregan, Hokamp, Suriel, Pantoffelpunk, sv, Monstropolis, Agadius, Dyingeyes, Maustaste, virtuatron, thafaker, kalr, one3p, Klabauterlog, dieolsenban.de, MacTV24, […]

    14. Februar 2008 @ 20:20

Schreibe einen Kommentar