DSDS – nun schon die fünfte Staffel

Boah…

Ich schaue mir gerade die Wiederholungen von gestern ein bischen an und bin bei“Deutschland sucht den Superstar“ hängen geblieben.
Mal davon abgesehen, das von den Leuten (selbst die dort gewonnen haben) irgendwie nie einer richtiger SUPERSTAR wurde, frage ich mich echt, wie bildungsfern die Leute sind. Die müssen alle masochistisch veranlagt sein oder irgendwie so von sich selbst überzeugt sein, das es schon gar nicht mehr geht.

Was bringt die Leute dazu sich so vorführen zu lassen? Sind es die 15 Minuten Ruhm die Andy Warhol jedem zugestand es wert?

Man schaue sich diesen Merendez an, der als „Michael Jackson“-Imitator meinte wirklich singen zu können. Der ist bis heute in jeder Staffel einmal aufgetaucht. Sind die Leute wirklich so verpeilt?

Was ist aus den vermeintlichen Superstars geworden? Wo sind denn Alexander, Elli Erl, Tobias Regner un Mark Medlock nach der Show? Sie treten danach ab und zu bei x-beliebigen Shows zweiten oder dritten Formates auf und bringen noch die ein oder andere Single.
Danach sind sie in der Versenkung verschwunden. Man könnte fast schon eine Formal nach der Zeit aufstellen.

z.B.: t= (Laufzeit der Staffel) + (Erfolg / Chartdauer)

Wobei Erfolg als Summe der berichtenden Medien und Chartdauer mit der Zeit gerechnet wird, wie der Interpret in denCharts vertreten ist.

Viel kann das ja nicht werden. Maximal 5 Jahre. Aber auch nur wenn man beide Augen zusammenkneift.
Tut mir leid, ich habe dafür irgendwie kein Verständnis.

Schade, das bestimmte Talente bei der Masse der Talentlosen unterzugehen scheinen.

Soviel dazu …

Aktualisiert am 8. Februar 2009
Stichworte: ,
Kategorie TV/Movie

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Comments

Schreibe einen Kommentar